Mittwoch, 20. Februar 2013

Samstag, 16. Februar 2013

Steffi is Back.

Hallo zusammen. Ich freue mich so unheimlich das ihr mir alle treu wart :D Ich habe immer wieder ab und zu hereingeschaut. Bei vielen immer wieder mitgelesen. Und mir für euch mitgefreut oder mitgetrauert.
Jedoch meine Posts haben SEHR gelitten. Das lag aber auch denke ich, mehr oder weniger nicht daran das ich keine Zeit hatte. Sondern eher daran, dass mein Leben sich viel zu schnell und zu sehr verändert hat. Und das nicht gerade ins gute.
Und weil sich viele verändert hat in meinem Leben, verändert sich auch etwas mein Blog. Und bitte, noch keine Kritik. Er ist gerade in der Umbauphase :D Und ich bin noch nicht zufrieden :)
Aber nun erzähle ich euch ein bisschen wie sich mein Leben verändert hat:

Viele wissen, haben mitgelesen, dass ich (eigentlich) in diesem Schuljahr im Anerkennungsjahr zur Erzieherin sein sollte. Dies war ich auch. Zumindest bis Ende November. Denn dann wurde ich nach der Probezeit in beidersamen (richtig geschrieben ?! O.O) Einverständnis gekündigt.
Das ist auch gut so. Und ich brauche kein Mitleid dafür. Denn in diesen drei Monaten war es die Hölle für mich. Ich habe mich zu sehr verändert. Eigentlich bin ich ein fröhlicher und lustiger Mensch, doch dies war ich in dieser Zeit nicht. Ich war verschlossen, zickig, wütend, verletzt,.. eigentlich wie ein junger Teenager in der Pupertät..
Ich muss aber sagen. Der erste Monat war super.. bis ich dann meine Meinung offen kund gab.. Die Waldorfpädagogik ist bekannt das es für jedes Lage / Geschehen einen Grund gibt. Das heißt: Es gibt einen bestimmten Grund warum das Kind ein Defizit hat (Behinderung), es hat einen bestimmten Grund wieso die Frau eine Fehlgeburt hat usw.
Und so erzählte mir an einem Nachmittag meine Kollegin, das in ihrer Nachbarschaft eine Familie wohnt wo das 18-jährige Kind an Leukämie leidet. Und meine Kollegin ging zu dieser Familie und sagte zu der Mutter (frei zitiert) "Frau X ich weiß wie ich und ihrer Familie helfen kann, damit es ihrem Kind besser geht und gesund wird. Es gibt bestimmte Menschen die ihr Leben nach konstruieren um zu sehen was ihr Kind falsch gemacht hat und wieso es dann mit dieser Krankheit BESTRAFT wurde."
Ich war schockiert. Und dies habe ich freundlich gesagt. Und seid dieser Zeit wurde ich .. sehr schlimm behandelt. Und so war es besser für mich, meine Gesundheit zu kündigen. Und ich bereue es nicht.
Leider muss ich dann im nächsten Jahr wieder von vorne Anfangen. Aber dies macht nichts.
Nur bin ich dann im gleichen Jahrgang wie mein Ex.
Jap. Das nächste Thema. Ich bin nicht mehr mit meinem Freund zusammen. Und wir haben uns nicht gerade freundlich getrennt. Naja, ich habe festgestallt das nicht nur wir Frauen zickig sein können :D

Freitag, 8. Februar 2013

RIESEN BLOGGER-FAKE !!!

Ich melde mich zurück. Bei mir ist viel passiert und das meiste sind keine schöne Sachen... Aber dazu in einem anderen Post mehr dazu.

Ich möchte euch auf einen Blogger-Fake aufmerksam machen.
Ich selbst habe diese Person sehr sehr gerne verfolgt und auch ihre Leben bewundert. Und auch leider in das Herz geschlossen. Und nun kam heraus. Sie ist ein Fake. Oder er. Das weiß ich nicht :D

Es geht um die "MISS ANDREA"

Seid gewarnt meine Lieben <3

Mehr dazu erfahrt ihr auf diesem Blog : THE SAME LIE